Grüner Wahlerfolg in Bremgarten b. Bern: Brigit Baumberger in den Gemeinderat gewählt!

Die Grünen sind in Bremgarten b. Bern erstmals mit einer eigenen Liste zu den Gemeinderatwahlen angetreten – und haben am 1. Dezember auf Anhieb einen Sitz geholt: Birgit Baumberger König ist glanzvoll in den Gemeinderat gewählt worden. Mit 544 Stimmen erhielt sie mehr als doppelt so viele Stimmen wie der neugewählte Gemeinderat der Grünliberalen, die bisher in Bremgarten den Gemeindepräsidenten gestellt hatten. Als neuer Gemeindepräsident wurde – auch auf Empfehlung der Grünen – der bisherige SP-Gemeinderat Andreas Schwab gewählt.

Die vier Kandidierenden auf der Liste der Grünen erhielten zusammen 13,6 Prozent der abgegebenen Stimmen. Zum Vergleich das Resultat der andern, in Bremgarten schon länger etablierten Parteien: Grünliberale 9,96 Prozent (1 Sitz), SVP 15,3 Prozent (1 Sitz), SP 29,45 Prozent (2 Sitze) und FDP 29,75 Prozent (2 Sitze, 1 Verlust). SP, Grüne und EVP waren eine Listenverbindung eingegangen und haben gemeinsam einen Sitz gewonnen. Die bürgerliche Listenverbindung von FDP, SVP und glp hat hingegen einen Sitz verloren.

Die Grünen Mittelland-Nord gratulieren ihrem aktiven Vorstandsmitglied Brigit Baumberger herzlich zur Wahl als Gemeinderätin. Ein grosses Dankeschön geht auch die Mitkandidierenden auf der Liste der Grünen: Ruth Schindler, Thomas König und Alexander Grimm für die Bereitschaft zur Kandidatur – und für den Mut, erstmals mit einer grünen Liste zu den Gemeindewahlen in Bremgarten anzutreten.

Für den GMN-Vorstand: Bruno Vanoni, Grossrat, Zollikofen