Grüner Wahlerfolg in Ostermundigen: Sitzgewinn im Gemeindeparlament!

Mit vier Kandidaten sind die Grünen Ostermundigen zu den Gemeindewahlen angetreten – zwei Sitze haben sie gemacht! Herzliche Gratulation an Adrian Tanner zur Wiederwahl (und danke für die engagierte Kandidatur für den Gemeinderat, die leider gegen starke Konkurrenz nicht zum erhofften Erfolg führte) – und herzliche Gratulation an Niels Mahler zur Wahl in den Grossen Gemeinderat!

Wir Grünen Mittelland-Nord freuen uns über die Verdopplung der Sitzzahl im Ostermundiger Parlament und über die Verstärkung durch den Solarstrom-Fachmann Niels Mahler, der sich in der Energiewendegenossenschaft engagiert und mit dieser bereits über 320 Projekte mit einer installierten Leistung von 5 MWp realisiert hat. Die Projekte haben zwischen 2 und 100 kWp Leistung. Der allergrösste Teil wurden im Selbstbau realisiert.

Neben den Grünen hat auch die SP einen Sitz hinzugewonnen. „Das Ostermundiger Parlament rutscht sehr leicht nach links“, meldete die Tageszeitung „Der Bund“ am Wahlabend in ihrem Newsticker. „Die Grünen und die SP legen je einen Sitz zu. Auch die Mitte wird gestärkt. Die GLP gewinnt einen Sitz. Die BDP, diesmal im Verbund mit der CVP, gewinnt zwei Sitze. Dafür muss die EVP einen abgeben. Ebenfalls einen verliert die FDP. Am meisten Federn lässt die SVP mit zwei Sitzen.“


Die beiden Gewählten Adrian Tanner, Niels Mahler und ihre
Mitkandidierenden Anton Lehmann und Thomas Feider