Am 1. Dezember 2019 wird in Bremgarten der Gemeinderat neu gewählt und auch das Gemeindepräsidium neu bestellt. Die Grünen treten erstmals mit einer eigenen Liste an. Zwei Kandidatinnen und zwei Kandidaten haben sich in der Lokalzeitung „Dr Wecker“ bereits präsentiert. Mit weiteren Interessierten finden Gespräche statt.

Die vier Kandidierenden setzen sich für ein nachhaltiges Bremgarten ein, im Sinne von „global denken, lokal handeln“: Klimaschutz, Konzernverantwortung, lokale Vernetzung, gute Schulen, innovative Wohnformen, würdevolles Altern, Gesundheit und Lebensraum für Menschen und auch für einheimische Pflanzen und Wildtiere. Weil wir Klimaschutz und Nachhaltigkeit jetzt ernst nehmen müssen!

Auf der Liste der Grünen für den Gemeinderat kandidieren:

  • Brigit Baumberger, Psychotherapeutin FSP, Schulpsychologin, Supervisorin, Präsidentin von V Na vereinnatur.ch mit Sitz in Bremgarten
  • Alexander Grimm, Detailhandelsfachmann, aktiv bei den Jungen Grünen gegen Zersiedelung und für Klimaschutz
  • Ruth Schindler, Geschäftsführerin einer Nonprofitorganisation für das Alter in Bern, Mitglied im Verein „Urbane Dörfer“ Bern
  • Thomas König, Biologe, Prof. für Neurowissenschaften an der Universitätsklinik für Psychiatrie Bern, studiert Philosophie, Vorstandsmitglied von Public Eye

Wer die Bemühungen um einen grünen Gemeinderatssitz unterstützen möchte oder wer sich vielleicht sogar selber eine Kandidatur auf dieser Liste vorstellen könnte, nimmt bitte Kontakt auf mit: Ruth Schindler, E-Mail: ruth@familie-schindler.ch, Tel. 079 707 68 24. Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme und Unterstützung!

Für das Gemeindepräsidium unterstützen die Grünen Bremgarten die Kandidatur von Andreas Schwab, SP. Der Historiker, Kulturmanager und Buchautor amtiert bereits seit zwei Legislaturperioden im Gemeinderat als Vorsteher des Ressorts Bildung. Gemäss seinem smartvote-Profil und gemäss seinem bisherigen Leistungsausweis unterstützt er Umweltanliegen genauso stark wie die grüne Partei.

 

Postkonto für Spenden an die Wahlkampfkosten: IBAN CH50 0900 0000 6049 3179 2, Vermerk: Wahlen Bremgarten, Postkonto der Grünen Mittelland-Nord, c/o Maria Iannino, Kassierin, Schlossmatte 4, 3032 Hinterkappelen

 

Die Ankündigung in der Lokalzeitung für Bremgarten „Dr Wecker“ (26.9.2019, Seite 3):

Und nicht vergessen: (auch) in Bremgarten wird bereits am 20. Oktober gewählt: